Trockene Haare im Winter: Das ist die richtige Pflege

24. Januar 2018 - 15:33 Uhr

Die Haare leiden in der kalten Jahreszeit

Im Winter müssen unsere Haare leiden: Heizungsluft und Co. lassen sie trocken und spröde werden. Aber mit ein paar Tricks geht es auch splissfrei durch den Winter - die richtigen Pflegetipps verrät uns Hairstylist Tom Herrmann im Video.

Wieso werden die Haare im Winter so trocken?

Im Winter sind unsere Haare vielen Belastungen ausgesetzt. Besonders Heizungsluft und Kälte entziehen dem Haare die Feuchtigkeit. Die Folge sind ausgetrocknete Spitzen.

Aber auch Mützen oder Schals, die über den Haaren getragen werden, gehen nicht spurlos an der Haarpracht vorbei. Die Belastung der Spitzen macht das Haar spröde. Weitere Übeltäter sind Fön, Glätteisen und Lockenstab: Ohne Hitzeschutz trocknen sie das Haar zusätzlich aus.

Im Video zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der richtigen Pflege trocknem Haar entgegenwirken. Auch für trockene Haut im Winter haben wir die richtigen Tipps parat.