Die Emotionen des Sportjahres

Triumphe, Tränen und Tragödien: Das berührte uns im Januar 2018

© Imago Sportfotodienst

19. Dezember 2018 - 16:29 Uhr

Der Januar

Schillernde Erfolge, spektakuläre Stürze, tragische Todesfälle: Das Sportjahr 2018 versetzte die Deutschen mal in Ekstase, mal in Wut und Trauer. Bis Ende des Jahres werfen wir einen Blick auf die einprägsamsten Bilder und Ereignisse der einzelnen Monate. Los geht's mit den Tief- und Höhepunkten des Januars.

Freitags Sturz, Strassers Schock-Moment, Dreßens Triumph, Federers Erfolg und die Grid Girls

Richard Freitag strich sich noch einmal kurz über seinen Schnauzer. Dann stürzte sich die deutsche Skisprunghoffnung von der Schanze und flog in Innsbruck dem deutschen Fahnenmeer entgegen – auf 130 Meter. Ein Fabelsprung, der Traum vom Sieg in der Vierschanzentournee war den Bruchteil einer Sekunde zum Greifen nahe. Dann verschlug es Deutschland den Atem: Freitags Skier überkreuzten sich, Richie stürzte brutal und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Welche Triumphe, Tränen und Tragödien es im Januar noch gab:

4. Januar: Richard Freitags dramatischer Sturz

Skispringen
Kurz vor dem Absprung: Richard Freitag ist fokussiert und konzentriert.
© Imago Sportfotodienst
Skispringen
Bei der Landung stürzte Freitag schwer - aus der Traum vom Titel bei der Vierschanzentournee
© Imago Sportfotodienst

20. Januar: Dreßen triumphiert

Ski
Jaaa! Thomas Dreßen kann es gar nicht fassen. Erst als zweiter Deutscher gewinnt er die Weltcup-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel
© Imago Sportfotodienst
Ski
Für den Skirennfahrer war es der erste Weltcupsieg seiner Karriere, der ihn um 74.000 Euro reicher machte
© Imago Sportfotodienst

24. Januar: Jeff Strassers Schock Moment

Fußball
In der ersten Halbzeit coachte Kaiserslautern-Trainer Strasser noch an der Seitenlinie beim Spiel in Darmstadt
© Imago Sportfotodienst
Fußball
Während der Halbzeitpause wurde der Trainer mit Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Krankenhaus gebracht. Wenig später stellte sich heraus, dass es nur Herzrhythmus-Störungen nach einer verschleppten Grippe waren. Nach ein paar Monaten Reha ging es dem Coach wieder gut
© Imago Sportfotodienst

28. Januar: Federers Sieg

Tennis
Roger Federer gewinnt im Alter von 36 Jahren seinen 20. Grand-Slam-Titel. Eine weitere Bestmarke für den Ausnahme-Tennisspieler
© Imago Sportfotodienst
Tennis
Nach dem Spiel ließ der Schweizer seinen Emotionen freien Lauf und brach in Tränen aus
© Imago Sportfotodienst

31. Januar: Das Ende der Grid-Girls

Formel 1
Schock für viele Formel-1-Fans. Die Grid-Girls werden abgeschafft
© Imago Sportfotodienst
Formel 1
Grund für den radikalen Schritt ist die Me-Too-Debatte
© Imago Sportfotodienst

Fortsetzung folgt

Morgen geht es mit dem Februar-Rückblick weiter.