RTL News>News>

Tripolis bis Jahresende waffenfrei

Tripolis bis Jahresende waffenfrei

Die libysche Hauptstadt Tripolis soll nach dem Willen der Übergangsregierung bis zum Jahresende möglichst frei von Waffen sein. Wie ein Sicherheitsbeamter sagte, habe Ministerpräsident Abdurrahim Al-Kib bei Gesprächen mit Regionalpolitikern eine Frist zur Waffenabgabe bis Ende Dezember gesetzt. Es gehe dabei um eine Entwaffnung aller, die sich an den Kämpfen gegen den ehemaligen libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi beteiligt hatten.

Die Entwaffnung ist eine der schwierigsten Aufgaben für die Übergangsregierung, die zugleich neue Sicherheitskräfte aufbauen und die nationale Aussöhnung nach dem Bürgerkrieg der vergangenen Monate vorantreiben muss. Bis zum Juni kommenden Jahres sollen Wahlen zum Nationalrat vorbereitet werden. Dieser Rat wird dann eine neue Verfassung ausarbeiten und freie Wahlen vorbereiten.