18. November 2016 - 14:41 Uhr

#Zeitschenken

Im letzten Jahr hat die Supermarktkette Edeka einen echten Viralhit mit dem Weihnachtsclip #Heimkommen gelandet. Der einsame Opa, der seinen eigenen Tod vortäuscht, nur um die Verwandtschaft zu Weihnachten an einen Tisch zu kriegen, berührte die Menschen. Nun hat Edeka nachgelegt und eine neue Xmas-Werbung an den Start gebracht. Aber kann diese mit dem Vorgänger mithalten? Stimmen Sie ab!

In dem neuen Video #Zeitschenken geht es um den Stress, der viele Familien in der Vorweinachtszeit befällt und der so gar nichts mit heimeliger Gemütlichkeit gemein hat. Geschenke besorgen, Kekse backen, kochen, schmücken, auf dem Weihnachtsmarkt versacken, einen Baum kaufen - viele Eltern hetzen durch ihre adventlichen To-Do-Listen und sind dabei so abgelenkt, dass sie das Wesentliche übersehen: Ihre Kinder nämlich, die in dieser trubeligen Zeit oft zu kurz kommen, so die Message des Spots. Der wahre Geist von Weihnachten sei es doch, sich Zeit zu nehmen für seine Liebsten und bewusst miteinander zu genießen.

Der Weihnachtswerbespot #Heimkommen traf den Nerv der Zuschauer

In dem Video vom letzten Jahr, das unter dem Hashtag 'Heimkommen' veröffentlicht wurde, geht es um einen alten Opa, der mit seinen Kindern Weihnachten feiern will. Doch die hinterlassen ihm kaltherzig Absagen auf dem Anrufbeantworter. Um sie dennoch um sich zu versammeln, lässt er sich etwas sehr Makaberes einfallen: Er inszeniert seinen eigenen Tod und lädt zur Trauerfeier ein, die sich am Ende als gemeinsames Weihnachtsessen entpuppt.

Auch diesen Spot können Sie sich bei uns im Video ansehen!

Was meinen Sie? Kann es die neue Weihnachtswerbung mit dem alten Opi aus dem vergangenen Jahr aufnehmen? Fest steht: Beide Spots rühren an einer Wahrheit, die wir im alltäglichen Wahnsinn nur zu schnell vergessen. Nichts ist wichtiger, als sich Zeit für die Familie zu nehmen - erst recht zu Weihnachten.