Die Polizei hat zwei 18 und 21 Jahre alte Männer festgenommen, die einen Jugendlichen am Trierer Hauptmarkt zusammengeschlagen hatten. Die beiden Männer hatten den 16-Jährigen am Konstantinplatz gegen 18.20 Uhr mit einer Bierflasche gegen den Kopf geschlagen, anschließend gewürgt, geschubst und am Boden liegend getreten, wie die Polizei Trier mitteilte. Das Opfer kam in ein Krankenhaus. Die beiden alkoholisierten Männer flüchteten nach der Tat in Richtung Hauptmarkt, wo sie kurz darauf gefasst wurden. Bei ihnen handelt es sich laut Polizei um auswärtige Besucher einer Punkrock-Veranstaltung. Sie sucht noch Zeugen des Vorfalls.