Triebwerkschaden zwingt Flugzeug zur Landung

Fast 300 Menschen an Bord

Wegen eines Triebwerkschadens musste eine Passagiermaschine der französischen Fluggesellschaft 'Air France' im Osten Russlands zwischenlanden. Die Boeing 777 mit fast 300 Menschen an Bord setzte auf dem Flughafen von Chabarowsk auf, ohne dass jemand verletzt wurde, sagte die Flughafen-Sprecherin. Der technische Dienst prüfe den Zustand des Flugzeugs.

Laut Behörden war die Maschine auf dem Weg von Japan nach Frankreich, als das Triebwerk ausfiel. Der Grenzschutz erlaubte den Passagieren die Einreise nach Russland. Die Passagiere konnten nach der Landung im Flughafengebäude auf ihren Weiterflug nach Paris warten.