RTL News>

Trickbetrüger bringt 80-Jährigen um mehrere Tausend Euro

Polizei Dresden ermittelt zu Schockanrufen

Trickbetrüger bringt 80-Jährigen um mehrere Tausend Euro

Symbolbild "Telefonbetrug"
Ein abgelegter Telefonhörer. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild
deutsche presse agentur

Telefonische Drohung mit Auslieferung in die Türkei

In Dresden ist ein 80-Jähriger mit einem fiesen Trick am Telefon um mehrere Tausend Euro betrogen worden. Ein Unbekannter habe sich als Generalstaatsanwalt ausgegeben und dem Senior eröffnet, dass er wegen eines Strafverfahrens in die Türkei ausgeliefert werden soll, teilte die Polizei am Sonntag mit. Um die Auslieferung zu vermeiden, sollte der 80-Jährige Geld überweisen.

Mann überweist mehrfach Geld

Dieser Aufforderung kam der Mann nach. Anschließend gab es weitere Anrufe mit Zahlungsforderungen - auch diesen kam der Senior nach. Mit der Masche wurde der 80-Jährige um mehrere Tausend Euro betrogen, eine genaue Summe nannte die Polizei nicht.

Hier lesen Sie Tipps eines LKA-Ermittlers, wie Sie sich vor Telefonbetrügern schützen und Fake-Anrufe, die angeblich von Polizei oder Behörden kommen, erkennen.

Quelle: DPA/ RTL.de