Sie bestätigt: "Ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben"

Helene Fischer und Florian Silbereisen melden sich zum Liebes-Aus zu Wort

© dpa, Felix Hörhager, hoe sab

21. Dezember 2018 - 11:45 Uhr

Sehr private Worte über ihre Trennung

Helene Fischer (34)  und Florian Silbereisen (37) haben sich nach zehn Jahren getrennt, wie RTL.de zuerst berichtete. Nun haben sich beide in sehr persönlichen Briefen bei Facebook über das Liebes-Aus geäußert. Und bestätigen auch, dass sie schon einen Neuen hat.

Helene Fischer ist schon wieder verliebt

"So traurig wir darüber sind, dass wir unseren Lebenstraum gemeinsam nicht verwirklichen konnten und Florian und ich nun getrennte Wege als Paar gehen, umso schöner und kraftvoller gehen wir aus dieser bitteren Erfahrung nun als Freunde neue Wege." Helene Fischer und Florian Silbereisen wollen der Gerüchteküche zuvorkommen und stattdessen ihre Geschichte schildern.

Und ganz nebenbei bestätigt sie, was RTL.de schon zuvor exklusiv berichtet hatte: Sie ist schon wieder verliebt. "Aber ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen." Ihr Neuer ist Tänzer und Luftakrobat Thomas Seitel aus ihrer Show-Truppe, wie Florian Silbereisen in seiner Erklärung bei Facebook bestätigt. Ein Mann, dem Helene Fischer auf der Bühne schon oft ganz nah war. Und nicht nur auf der Bühne.

Doch vor allem will sie in ihren Zeilen an die Fans betonen, dass sie und ihr Ex Florian Silbereisen sich im Guten getrennt haben. "Umso bedeutender und berührender ist für mich zu sehen, mit welcher Größe Florian damit umgeht! Ich bin nicht nur für zehn wundervolle Jahre dankbar, sondern jetzt auch dankbar, solch einen Freund in meinem Leben zu wissen."

Florian Silbereisen bestätigt das Ende der Beziehung ebenfalls via Facebook-Post: "Während in den letzten Wochen mal wieder über eine bevorstehende Hochzeit spekuliert wurde, waren wir längst getrennt." Über seinen Nachfolger hat Florian nur Gutes zu berichten: "Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klarstellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche."

Helene Fischer hofft nun, dass die Fans ihre Trennung verdauen und verstehen. Und "dass der Schock sich irgendwann auch in Freude für unser aller Glück umwandelt." Florian klingt da schon optimistischer und beendet seinen Brief mit den Worten: "Ihr werdet uns also auch weiterhin gemeinsam ertragen müssen."