Ein Hingucker

Trendfarbe Rot: Darum ist die Signalfarbe diesen Herbst in!

Rot ist eine Signalfarbe, die für Selbstbewusstsein steht.
© iStockphoto, JULYA SAVCHENKO

15. September 2020 - 16:17 Uhr

Wer kann Rot tragen?

Gute Nachrichten: Die Farbe Rot steht jedem! Sie hat Signalwirkung und wird besonders schnell wahrgenommen – so entsteht ein Hingucker-Look für jede Figur und Haarfarbe. Das auffällige Rot strahlt Selbstbewusstsein und Energie aus. Das ist super für starke Business-Outfits! Mit einfachen Tricks finden Sie den passenden Rot-Ton für Ihren Teint und rocken diese Herbst-Trendfarbe.

So finden Sie den idealen Rot-Ton

Die Signalfarbe ist zwar knallig, lässt sich aber gut kombinieren. Aber wem steht welcher Ton? Grundsätzlich gilt: Blaustichige Rot-Töne wirken kühl, Nuancen mit gelbem Unterton gehören zu den warmen Farben.

  • Kühles Rot für kühle Typen: Ein blaustichiges, beeriges Rot passt gut zu dunklem Haar. Bei braunem Haar und einem kühlen Teint verschaffen Ihnen kühle Nuancen einen klassischen Schneewittchen-Look. Haben Sie einen kühlen Teint, aber helleres, dunkelblondes Haar? Kein Problem! Ihnen steht ein abgeschwächtes kühles Rot.
  • Warmes Orangerot für Sommertypen: Bei blondem Haar und einer Haut mit warmem Unterton eignen sich knallige Rot-Töne mit hohem Gelbanteil – ein auffälliges Orangerot sieht prima aus! Auch bei rotem Haar ist die Kombination mit Rot eine schöne Wahl. Gewusst wie: Zu rotem oder orangem Haar passen erdige Nuancen wie Terracotta.

Rotes Kleid als Statement-Piece des Herbst-Outfits

Rotes Kleid von Boden.
Smokkleid in rostigem Rot mit Tupfen von Boden.
© Boden

Ein Kleid in auffälligem Rot eignet sich fast immer als Grundlage für ein Herbst-Outfit. Kombinations-Tipp: Zum roten Highlight passen klassische Kombinationen mit Grau, Schwarz und Weiß. Für einen tollen Kontrast-Look greifen wir zum Color-Blocking – vor allem Pink macht sich super zu Rot! Die Signalfarbe lässt sich schick oder lässig zu Jeans und Turnschuhen kombinieren.

Dieses Smokkleid mit Tupfen* eignet sich gut für den Herbst. Der luftige Stoff zaubert eine schöne Silhouette, während lange Ärmel und ein hoher Kragen für ausreichend Wärme sorgen. Rüschenbündchen und Stufensaum kreieren einen femininen Look. Die eingefasste Taille betont Ihre Figur und schafft Proportionen.

  • Preis: 130 Euro

🛒 Zum Angebot: Carrie-Smokkleid in Weihnachtssternrot*.

Gegensätze ziehen sich an: Beige gehört zu Rot

Klassischer Trenchcoat von Tom Tailor.
Klassischer Trenchcoat mit Taillengürtel von Tom Tailor.
© Tom Tailor

Zum roten Kleid passt ein klassischer Trenchcoat! Die Farbe Beige harmoniert wunderbar mit Rotnuancen. Ein gutes Beispiel ist dieser klassische Trenchcoat von Tom Tailor*. Der mittellange Mantel eignet sich als wärmende Lage über einem Kleid. Der taillierte Schnitt des Trenchcoats ergänzt den Layering-Look   das schafft eine schöne Silhouette.

  • Preis: ab ca. 87 Euro

🛒 Zum Angebot: Trenchcoat von Tom Tailor*

Monochromatic Look: Business-Outfit in Knallrot

Roter Hosenanzug von Uta Raasch.
Schicker Hosenanzug in knalligem Rot von Uta Raasch.
© Uta Raasch

Ein Business-Look in Rot ist fast immer eine gute Wahl. Warum? Die Farbe Rot steht für Selbstbewusstsein, Energie und Stärke – genau das, was Business-Frauen ausstrahlen möchten. Ein roter Hosenanzug etwa eignet sich als Büro-Outfit. Tipp: Unter dem Blazer sollten Sie es lieber ruhig angehen lassen! Weiß oder Schwarz lässt sich am besten zu der knalligen Signalfarbe kombinieren.

  • 🛒 Blazer mit Reverskragen*: Der knitterfreie Stoff erhöht den Tragekomfort. Der schmale Reverskragen gibt dem klassischen Blazer einen modernen Stil. Das hellere Rot passt prima zu einem goldigen Teint. Preis: ca. 199 Euro.
  • 🛒 Knöchellange Hose*: Dazu passend: knöchellange Hose von Uta Raasch. Die Bügelfalten schaffen einen edlen Look. Die schmale Passform an den Beinen macht das Outfit figurbetont. Preis: ca. 129 Euro.

So gelingt Ihnen ein interessanter Color-Blocking-Look

Kontrastreiche Kombination von Boden.
Color-Blocking: roter Clifford-Mantel zu einem pinken Schal von Boden.
© Boden

Was bedeutet eigentlich Color-Blocking? Ganz einfach: Der Look besteht aus voneinander abgegrenzten Farben. Er spielt also mit Kontrasten verschiedener Farbzonen, das können Knallfarben oder dezentere Töne sein.

Beliebte Kombination: Color-Blocking mit Rot und Pink. Ein herbsttaugliches Beispiel ist diese Kombination aus rotem Mantel* und Schal in Pink*. So schaffen Sie einen tollen Lagen-Look mit kontrastreichen Elementen.

  • 🛒 Clifford-Mantel in Rot*: Der Mantel aus gefütterter Wollmischung hält Sie warm. Übergroße Knöpfe schaffen schöne Details. Der gerade Schnitt betont die Schultern und schafft eine schmale Figur. Preis: 270 Euro.
  • 🛒 Wollschal in sattem Pink*: Ein knalliger Schal mit klassischen Fransen – er ist zu 100 Prozent aus Wolle und daher kein Schnäppchen: 85 Euro.

Tipp: Roter Begleiter für jedes Outfit

Shiseido Modern Matte Powder Lipstick.
Bordeauxroter Lippenstift mit mattem Finish von Shiseido.
© Shiseido

Mit einem roten Lippenstift integrieren Sie die Trendfarbe in jedes Outfit. Wenn Sie den richtigen Ton für Ihren Typ wählen, machen Sie mit roten Lippen nichts falsch. Tipp: Kombiniert zu Kontrastfarben kreiert der Lippenstift einen Color-Blocking-Moment. Auch zu einem roten Kleidungsstück passt roter Lippenstift – achten Sie möglichst darauf, dass die Töne identisch sind.

  • 🛒 Shiseido Modern Matte Powder Lipstick*: Ein Lippenstift in Bordeauxrot – der kühle Ton passt zu einem kühleren Teint. Das matte Finish schafft einen modernen Look mit hoher Deckkraft. Preis: ca. 24 Euro.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.