RTL News>

Treffen der Autobosse mit der Politik: Kommt eine Kaufprämie?

Autobauer wollen Hilfe von der Kanzlerin

Treffen der Autobosse mit der Politik: Kommt eine Kaufprämie?

Autoprämie ja oder nein? Automobilbauer wollen Geld vom Staat
01:16 min
Automobilbauer wollen Geld vom Staat
Autoprämie ja oder nein?

30 weitere Videos

Deutsche Autobauer wollen Unterstützung

Das Coronavirus trifft in Deutschland auch die Autobauer hart. Seit Wochen liegen Produktionen von VW, Daimler und Audi weitestgehend still. Die Autohäuser stehen voll und die Nachfrage nach neuen Autos ist im Keller. Nur langsam kommt die Branche wieder in Gang. Deshalb setzen sich die Autohersteller, aber auch Bundesländer wie Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachen mit produzierender Autoindustrie für eine staatliche Unterstützung ein. Ähnlich wie die Abwrackprämie könnte es dann auf den Neuwagen eine Prämie geben – der Preis für ein neues Auto könnte also günstiger ausfallen. Das und mehr beraten heute Vertreter der Autobranche und der Bundesregierung auf einem Autogipfel.

So viel soll es für den Neuwagen geben

 Protest gegen Autogipfel und Abwrackprämie 2020-05-05, Berlin, Deutschland - Protest des Bündnisses Campac, von Greenpeace und Fridays for Future vor dem Kanzleramt gegen Hilfen für die Automobilindustrie anlässlich der Corona-Krise. l *** Protest a
Protest gegen Autogipfel und Abwrackprämie in Berlin.
www.imago-images.de, imago images/Jürgen Heinrich, Jürgen Heinrich via www.imago-images.de

Für neue Benziner- und Dieselautos stehen 3.000 Euro Prämie im Raum. Selbst für Jahreswagen sind 2.000 Euro im Gespräch. Außerdem soll die ohnehin schon bestehende Förderung von rund 6.000 Euro für Elektro- und Hybridautos weiter erhöht werden – um rund 4.000 Euro. Für viele könnte damit der Kauf eines Neuwagens interessant werden. Die Prämie wird allerdings wie die Abwrackprämie von Steuergeldern bezahlt, deshalb sehen viele Experten die Finanzspritze des Bundes kritisch.

Kaufprämie: Eine neue Abwrackprämie?

Ein Werbeschild, das auf die Gewährung der Abrackprämie hinweist, spiegelt sich am Mittwoch (25.03.2009) in Berlin auf dem Gelände eines Autohändlers im Dach eines Autos. Die staatliche Abwrackprämie zur Ankurbelung des Neuwagengeschäfts soll aufgest
Die Automobilindustrie erhofft sich von einem Kaufanreiz einen ähnlichen Effekt wie von der Abwrackprämie zur Zeit der Finanzkrise 2009.
dpa, Z1008 Jens Kalaene

Noch im letzten Jahr hat die Autobranche Rekordgewinne in Milliardenhöhe eingefahren, deshalb scheint die Einführung der Prämien für viele unverständlich. Denn andere Branchen seien viel stärker von der Coronakrise betroffen, so Verbraucherexperte Andreas Müller. Im Jahr 2009 war die Abwrackprämie ein Erfolg. Die Verkäufe zogen trotz Wirtschaftskrise stark an. Das könnte dieses Mal genauso sein, wenn es nach dem Verband der Automobilindustrie geht.

Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung sieht eine Kaufprämie für Autos mit Verbrennungsmotor auch umstritten hält den staatlichen Zuschuss für ökologisch unsinnig, denn die Prämie fördert auch den Verkauf von Diesel und Benzinern, die ja alles andere als umweltfreundlich sind. Das hat auch Klimaaktivisten auf den Plan angerufen, die heute in großer Zahl vor dem Bundeskanzleramt demonstrieren.

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer schlägt eine Alternative zur Kaufprämie vor: „Wir glauben, dass ein Aussetzen der Mehrwertsteuer für sechs, neun oder zwölf Monate für alle Produkte, die mehr als 10.000 Euro kosten, wertvoll wäre für Deutschland. Ist leicht umzusetzen, geht schnell in die Wirkung rein und es hilft uns in der Krise nicht noch tiefer nach unten zu fahren.“ Ob Neuwagen jetzt günstiger werden mit staatlicher Hilfe - ein Entschluss für die Autobauer könnte bald schon fallen.