Alles Hoffen war vergebens

Traurige Gewissheit: Sarah Storks Freund Thomas Knack ist tot

16. Oktober 2021 - 14:29 Uhr

Polizei bestätigt Tod von Thomas Knack

Nun ist Sarah Storks schlimmste Befürchtung wahr geworden. Ihr Lebenspartner Thomas Knack (47), der am 11. Oktober zu einer Wanderung am Mount Charleston in Nevada aufgebrochen und dort scheinbar spurlos verschwunden war, ist tot. Die örtliche Polizei bestätigt jetzt, seine Leiche am 14. Oktober gefunden zu haben. Sarahs erste Reaktion auf den Tod ihres Freundes und wie gefährlich der Weg war, den er genommen hat, zeigen wir im Video.

Ein Verbrechen wird ausgeschlossen

Polizei von Las Vegas bestätigt Tod von Sarah Storks Lebensgefährten Thomas Knack.
Polizei von Las Vegas bestätigt Tod von Sarah Storks Lebensgefährten Thomas Knack.
© Las Vegas Metropolitan Poilce Department

Das Las Vegas Metropolitan Police Departement meldet, am 14. Oktober die Leiche des vermissten Thomas Knack nahe des Wanderpfads, den er gelaufen war, entdeckt zu haben. Man gehe nicht von einem Verbrechen aus. Die genaue Todesursache werde vom Clark County Coroner's Office noch veröffentlicht.

Sarah hatte bei Instagram verzweifelt um Hilfe gebeten

Ex-Unter uns"-Schauspielerin Sarah Stork hatte sich zwei Tage zuvor per Instagram an die Öffentlichkeit gewandt und um Hilfe bei der Suche nach ihrem Freund gebeten. Er sei am 11. Oktober zu der Wanderung aufgebrochen, am 12. Oktober habe sie ihn ein letztes Mal über GPS orten können.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Sarah hatte so sehr gehofft, dass Thomas lebt

Sarah war zum Zeitpunkt von Thomas' Verschwinden mit ihrer Tochter auf Korfu, wo sie die Herbstferien verbringen wollten. RTL erreichte sie am Flughafen, wo sie gerade verzweifelt versuchte, einen Rückflug nach Las Vegas zu bekommen. In der Hoffnung, dass Thomas noch lebend gefunden wird. Diese hat sich nun leider nicht bewahrheitet. (csp)