Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Traum oder Albtraum: Seitensprung als Ehe-Kitt

Gefährliches Spiel: Die Ehe durch Affären heiß zu halten
Gefährliches Spiel: Die Ehe durch Affären heiß zu halten, ist wie ein Tanz auf der Rasierklinge. © detailblick - Fotolia

Affären: Spannend oder verletzend?

Für die meisten Paare wäre es ein sofortiger Trennungsgrund, für Martin und Sierra funkioniert das Eheleben nicht ohne: Beide haben Geliebte. Und beiden ist total wichtig, dass ihre Partner fremd lieben. Und um das Ganze noch ein bisschen komplizierter zu machen: Auch ihre Affären haben feste Partner.

Martin und Sierra sind seit sieben Jahren verheiratet, leben in der Nähe von Boston und haben zwei Töchter. Wenn Sierra die gemeinsamen Kinder ins Bett bringt, dann trifft sich ihr Ehemann zu seinem romantischen Dinner mit seiner Liebhaberin. Und wenn Martin von der Arbeit nach Hause kommt, isst er oft alleine. Denn Sierra trifft sich dann mit ihrem Lover Aaron.

Ehebruch ist das für die beiden nicht: "Wir haben keinen Geheimnisse vor einander. Es beruht alles auf tiefer Liebe und großem Vertrauen", sagt Sierra. Wie funktioniert so ein Partnerschaftsmodell? Ist das nicht unmoralisch? Die Statistik spricht gegen die monogame Lebensform: Eine von zwei Ehen endet mit Scheidung - also erweitern manche Paare ihre Beziehungen einfach. Und angeblich wird die Beziehung durch den Fremd-Sex besser.

Eifersucht spielt für Sierra keine Rolle. "Der Gedanke daran, dass Martin Sex mit einer anderen Frau hat, macht mir nichts aus", sagt die Amerikanerin. Aber wie sehen die Kinder das? Tochter Rio weiß zumindest, was der Begriff 'offene Ehe' heißt, erzählt Schulfreunden von der ungewöhnlichen Lebensform der Eltern. "Sie versteht, dass wir in dieser Zeit einen besonderen Freund treffen mit dem man gerne Zeit verbringt", so Sierra. "Wir haben das Abendessen meistens mit der Familie und bringen die Kinder ins Bett. Und wenn einer von uns Lust hat noch auszugehen - was auch immer dann passiert, passiert dann eben."

Anscheinend sind alle Beteiligten dieses ganz speziellen Beziehungs-Wirrwarrs sehr glücklich mit der Situation - und das können viele Menschen, die in monogamen Beziehungen leben, nicht von sich behaupten.

Mehr Life-Themen