Trauerfeier: Letzte Ehre für Thatcher

15. Februar 2016 - 4:06 Uhr

Die Briten erweisen ihrer früheren Premierministerin Margaret Thatcher heute die letzte Ehre. Rund 2.000 Trauergäste aus dem In- und Ausland werden erwartet. Deutschland wird von Außenminister Westerwelle (FDP) vertreten. Der Sarg wird bei einem Trauerzug vom Parlamentsgebäude zur St. Paul's Kathedrale gebracht. Thatcher war mit 87 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

Das Staatsbegräbnis soll fast zwölf Millionen Euro kosten. Wegen des Aufwandes gibt es vor allem von linken Politikern Kritik.