Als Erinnerung an Kobe Bryant

Fan-Petition fordert Änderung des NBA-Logos

January 27, 2020, Los Angeles, California, USA: Laker fans gather in front of a mural of Kobe Bryant put up on Lebenon
© imago images/ZUMA Press, David Crane via www.imago-images.de, www.imago-images.de

27. Januar 2020 - 23:04 Uhr

Liga soll NBA-Logo ändern

Die Trauer nach dem tragischen Unfalltod von Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna ist nicht nur in den USA riesig. Weltweit machen sich die Fans aber auch gleichzeitig Gedanken, wie sie das Werk der Basketball-Legende posthum würdigen können. Eine erste Petition konnte bereits über eine halbe Millionen Unterstützer sammeln – ihre Forderung: Kobe soll künftig als Silhouette das NBA-Logo zieren.

Petition für Logo-Änderung: Bereits 485.000 Unterschriften gesammelt

Die Petition wurde von Fans gestartet, erhält aber auch Unterstützung von einigen Profis. So twitterte Jamal Crawford, der seine Karriere vorige Saison beendet hatte: "Kobe muss das neue NBA Logo sein". Auf der Plattform "change.org" unterzeichneten bereits bis Montagabend deutscher Zeit rund 485.000 Menschen die entsprechende Petition. 

Das blau-rot-weiße Logo der National Basketball Association wird seit 1969 von einer Silhouette geziert, die laut des Designers dem damaligen Profi Jerry West nachempfunden ist. West war General Manager der Los Angeles Lakers, als das Team Bryant 1996 unter Vertrag nahm. "Ich habe mich wirklich wie ein Ersatzvater für ihn gefühlt", sagte der 81-Jährige nach dem Tod seines einstigen Schützlings. "Das ist einer der schlimmsten Tage meines Lebens."

Aufnahme in die Hall of Fame

Bryant wird wohl noch in diesem Jahr in die "Hall of Fame" (Ruhmeshalle) des Basketballs aufgenommen. Jerry Colangelo, Vorsitzender der Naismith Memorial Basketball Hall of Fame, sagte dem Portal "The Athletic": "Kobe wird so geehrt werden, wie er es verdient. Es ist davon auszugehen, dass es 2020 mit Kobe, Tim Duncan und Kevin Garnett die wohl epischste Klasse überhaupt geben wird."

 View of the sign with the name Kobe placed just above the 42 St-Bryant Park sign on the 7 line of the New York Subway, which connects the neighborhoods of Flushing Queens and Hudson Yards Manhattan, in New York, USA, 27 January 2020. New York subway
Nach dem Tod von Kobe Bryant ist in New York vorübergehend von Unbekannten eine U-Bahn-Station nach dem US-Basketball-Star umbenannt worden.
© imago images/Agencia EFE, Cristina Magdaleno via www.imago-images.de, www.imago-images.de

New Yorker widmen Bryant U-Bahn-Station

Auch in New York trauern die Menschen um den in Philadelphia geborenen Sportler und seine Tochter. Unbekannt benannten kurzerhand eine U-Bahn-Haltestelle nach Bryant um. Aus "Fifth Ave/Bryant Park" wurde am Montag dank eines Aufklebers der "Kobe Bryant Park". Zahlreiche Menschen suchten das Schild daraufhin auf. Ursprünglich ist der Bryant Park mitten in Manhattan nach dem US-Schriftsteller William Cullen Bryant (1794-1878) benannt.