Trauer beim 1. FC Köln: Sohn von Vizepräsident stirbt mit 23 Jahren

Moritz Ritterbach, Sohn von FC Köln-Vizepräsident Markus Ritterbach, ist verstorben.
© Twitter

28. Februar 2018 - 10:30 Uhr

Längere Krankheit

Große Trauer bei Fußball-Bundesligist 1. FC Köln: Moritz Ritterbach ist tot. Der Sohn von FC-Vizepräsident Markus Ritterbach verstarb jetzt nach längerer Krankheit, aber dennoch unerwartet. Moritz Ritterbach wurde nur 23 Jahre alt.

FC-Familie trauert

"Moritz war ein glühender FC-Fan und mit seiner ansteckend fröhlichen Art bei allen beliebt, die ihn kennenlernen durften. Wir trauern um ihn und fühlen mit Markus Ritterbach und seiner Familie", teilte der Verein auf seiner Homepage mit. Über den plötzlichen Tod sei man sehr bestürzt. Moritz Ritterbach soll am kommenden Samstag in Köln beigesetzt werden - einen Tag vor dem Heimspiel seines 'Effzeh' gegen den VfB Stuttgart.