Bayern bestätigen Einigung mit Barca

Transfer-Doppelschlag der Bayern: Coutinho kommt - Cuisance schon da

Philippe Coutinho. Foto: Matt Dunham/AP/Archivbild
Philippe Coutinho. Foto: Matt Dunham/AP/Archivbild
© deutsche presse agentur

17. August 2019 - 12:36 Uhr

Bayern leihen Top-Star Coutinho aus

Wenige Tage nach der Verpflichtung von Backup Ivan Perisic holen die Bayern zum Transfer-Doppelschlag aus. Allen voran Philippe Coutinho - und auch Michael Cuisance, der schon unterschrieben hat - sollen das kreative Mittelfeld der Münchner weiter mit Leben füllen und die nicht zustande gekommene Verpflichtung von Leroy Sané (Manchester City) kompensieren.

Coutinho: Insta first

Vorbehaltlich des Medizinchecks leihen die Münchner den brasilianischen Nationalspieler Coutinho vom FC Barcelona für ein Jahr aus. Das bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem 2:2 (1:2) zum Bundesliga-Auftakt gegen Hertha BSC im ZDF. Im Anschluss besitzt der FC Bayern eine Kaufoption auf den 27 Jahre alten Offensivspieler. Zur Höhe äußerte sich Salihamidzic nicht.

Coutinho war Anfang 2018 für geschätzt mehr als 140 Millionen Euro vom FC Liverpool zu Barca gewechselt. Bei den Katalanen konnte er sich keinen Stammplatz erobern, zuletzt stand er wegen mäßiger Leistungen in der Kritik und gilt als Wechselkandidat.

Cuisance will sein Bankdrücker-Leiden ausgerechnet in München kurieren

Vollzug meldeten die Bayern schon bei Gladbachs Bankdrücker Michael Cuisance: Der 20-Jährige absolvierte am Freitag den Medizincheck in München und unterschrieb am Samstag seinen Vertrag beim FCB. Die Ablöse soll rund zehn Millionen Euro betragen. Der Mittelfeldmann war mit seiner Reservistenrolle bei den 'Fohlen' seit jeher unglücklich. Dabei scheint der 20-jährige Franzose ein unverbesserlicher Optimist zu sein. Denn dass sich die Situation für Cuisance in München zum Positiven verändert, dürfte mehr als fraglich sein.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Sané-OP in Innsbruck statt Barcelona

Derweil wird Sané nach seiner Kreuzbandverletzung wohl in Innsbruck statt wie erwartet in Barcelona operiert. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll der Eingriff von Dr. Christian Fink durchgeführt werden, der auch schon die Bayern-Profis Lucas Hernández und Corentin Tolisso am Knie operiert hatte. Auf Wunsch von Trainer Pep Guardiola werden verletzte City-Spieler in der Regel nach Barcelona zu Dr. Ramon Cugat geflogen. Ob Sané trotz seiner monatelangen Pause an die Isar wechselt, ist weiter offen.