Als sie ein Autohaus verlassen wollte

Autofahrerin erfasst Jungen (2) auf Bobbycar – schwer verletzt

Beim Verlassen eines Autohauses in Bad Laer (Landkreis Osnabrück) hat eine Autofahrerin einen zweijährigen Jungen auf einem Bobbycar erfasst (Symbolbild).
© deutsche presse agentur

18. September 2020 - 11:21 Uhr

Unfall an Autohaus in Bad Laer

Beim Verlassen eines Autohauses in Bad Laer (Landkreis Osnabrück) hat eine Autofahrerin einen zweijährigen Jungen auf einem Bobbycar erfasst. Er wurde schwer verletzt.

Frontal gegen Bobbycar gefahren

Wie die Polizei mitteilte, fuhr die 66 Jahre alte Frau am Mittwoch frontal gegen das kleine Fahrzeug des Kindes. Der Kleine wurde in ein Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr bestand nicht, der Zweijährige war ansprechbar.