Mercedes-Teamchef

Toto Wolff über Aston Martin: "Werde operativ keine Rolle spielen"

03. Juni 2020 - 21:27 Uhr

Toto Wolff spricht über Mercedes-Zukunft und Aston-Martin-Gerüchte

Mercedes-Teamchef Toto Wolff sieht seinen Rennstall auch in der Zukunft in der Formel 1. Der Marketingwert, den Mercedes in der Formel 1 generiere, sei "enorm", sagte der Österreicher in einer Video-Konferenz am Mittwoch. Der 48-Jährige sprach auch über sein finanzielles Investment in das 2021er-Team Aston Martin.

Wieso Wolff in Aston Martin investiert, er sein Team weiter in der F1 sieht und wie er die Heim-Auftaktrennen in Spielberg (5. und 12. Juli) einschätzt, sehen Sie oben im Video.

"Das Aston-Martin-Investment ist ein Finanzinvestment", stellte Wolff klar. "Ich glaube an die Marke Aston Martin, ich glaube an das Management." Langfristig könne "das ein erfolgreiches Unternehmen werden, operativ werde ich keine Rolle spielen." Der Österreicher hat Anteile an dem Autobauer erworben und wurde anschließend als Geschäftsführer gehandelt.

Wolff äußerte sich zudem über die Chancen von Sebastian Vettel auf ein Mercedes-Cockpit im kommenden Jahr.