Toter bei Schießerei in Sachsen-Anhalt

Ein Mensch ist bei einer Schießerei in Tangermünde (Sachsen-Anhalt) ums Leben gekommen. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, sei es zu einem Streit zwischen zwei 34- und 50-jährigen Männern in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Nach Schüssen sei die Polizei verständigt worden.

Im Hausflur wurde der 50-Jährige mit schweren Schussverletzungen gefunden und in ein Krankenhaus gebracht. In einer Wohnung des Hauses wurde anschließend die Leiche eines 34-Jährigen entdeckt. Dort konnte auch eine Schusswaffe sichergestellt werden. Der Hintergrund des Geschehens war noch unklar.