RTL News>News>

Tote und Verletzte bei Anschlag in Afghanistan

Tote und Verletzte bei Anschlag in Afghanistan

Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag in der südafghanischen Unruheprovinz Helmand mindestens drei Zivilisten mit in den Tod gerissen. Weitere 30 Menschen wurden verletzt. Wie die Polizei mitteilte, sprengte der Täter sein mit Sprengstoff beladenes Auto in der Nähe des Büros des regionalen Wiederaufbauteams (PRT) in die Luft.

Unter den Verletzten sei möglicherweise auch eine Ausländerin, hieß es weiter. Über die Identität der Frau wurden zunächst nichts bekannt. Das mit Zivilisten und Militärs besetzte Wiederaufbauteam für die Region Helmand wird von Großbritannien geführt. Es befindet sich in der in der Provinzhauptstadt Laschkarga.