Der für den Tod von drei Frühchen verantwortliche Erreger ist in der Bremer Klinik schon früher als bisher bekannt aufgetreten. Bereits Ende April sei der Keim bei einem Frühchen nachgewiesen worden, sagte der Chef des Klinikverbundes Gesundheit Nord, Diethelm Hansen. Er räumte Fehler ein. Das Gesundheitsamt hätte früher informiert werden müssen, sagte er.