Von der Mittellinie

Glasgow-Treffer in der Europa League: Ist das das Tor des Jahres?

23. Oktober 2020 - 17:13 Uhr

Volles Pfund aus Mittelerde

Kemar Roofe von den Glasgow Rangers ist beim 2:0 bei Standard Lüttich in der Europa League ein Tor gelungen, das man nicht alle Tage sieht. Der 27-jährige Jamaikaner versenkte den Ball in der Nachspielzeit mit einem Schuss von der Mittellinie im Tor. Oben im Video sehen sie den irren Schuss.

Steven Gerrard: Genie-Streich

Laut dem Datenportal "Opta" ist in der Europa League noch nie ein Tor aus dieser Distanz gefallen; 49,9 Meter flog der Ball demnach weit. Vor seinem Kunstschuss hatte sich Roofe, erst in der 74. Minute eingewechselt, mit Ball gegen drei Gegner durchgesetzt.

Glasgow-Trainer Steven Gerrad, früher Weltklasse-Profi und Ikone des FC Liverpool: "Keins meiner Tore war in seiner Kategorie, es war ein Genie-Moment. Es ist wahrscheinlich das beste Tor, das ich je live gesehen habe."

Roofe war im vergangenen Sommer für 5 Millionen Euro Ablöse vom belgischen Spitzenverein RSC Anderlecht nach Glasgow gekommen.