Catwalk statt Cowwalk

Topmodel Larissa Bohmhoff: Vom Bauernhof in die funkelnde Modewelt

27. Mai 2020 - 16:31 Uhr

Larissa Bohmhoff: „Habe vor den Kühen eine Modenschau gemacht“

Mit 15 Jahren wird Larissa Bohmhoff aus Harpstedt bei Bremen das erste Mal von einem Modelscout angesprochen, doch den Schritt in die Modewelt wagt sie erst mit 18 Jahren. Sie arbeitet für große Marken wie Chanel, Adidas und Armani. Ihre Wurzeln hat die 24-Jährige auf einem Bauernhof in Harpstedt bei Bremen - und dort haben wir sie besucht. Welche tierischen Zuschauer bei Larissas ersten Modelversuchen dabei waren, sehen Sie im Video.

Larissa Bohmhoff hat die Modewelt vom Dorf aus erobert

Nach den ersten kleineren Jobs in Zeitschriften wie der "Bravo Girl" nimmt Larissas Karriere schnell Fahrt auf. Sie verlässt den heimischen Bauernhof und geht für zwei Monate nach Paris, wohnt mit sechs anderen Models zusammen in einem Modelappartement und hat schnell ihren ersten internationalen Stammkunden: Die Luxusmarke Chloé. Ihre erste Fashion Week in Paris ist für sie eine ganz neue Erfahrung: "Da hat man das erste Mal realisiert, wie krass das eigentlich ist. Du stehst ganz früh morgens auf, kommst nachts wieder, musst dann überall hinrennen. Die Agentur ruft dich an und du musst halt immer gut aussehen. Da hat man so richtig gemerkt, dass man jetzt Model ist."

Mittlerweile ist Larissa auf allen großen Fashion Weeks gelaufen, sei es in Paris, London, Mailand oder New York. Heute wohnt die 24-Jährige in Hamburg und studiert Sozialökonomie, das Modeln ist nur noch ihr Nebenjob.