Cadiz macht weiter Furore

Toni Kroos und Co. blamieren sich gegen Aufsteiger

Bruchlandung für Toni Kroos gegen Cadiz
© picture alliance

17. Oktober 2020 - 23:32 Uhr

Real Madrid mit erster Saisonpleite - und Barca nutzt den Patzer nicht

Titelverteidiger Real Madrid hat sich am sechsten Spieltag der Primera Division bis auf die Knochen blamiert und die erste Niederlage der Saison kassiert. Gegen Aufsteiger FC Cadiz verloren die Königlichen mit 0:1 – und waren damit noch gut bedient. Wenig später verlor auch der FC Barcelona in Getafe, pardon, Fe, mit 0:1 und verpasste den Sprung an die Tabellenspitze.

Hinten pfui - vorne auch

Anthony Lozano (16.) bestrafte das defensiv anfällige Team von Trainer Zinédine Zidane, denen im Spiel nach vorne Kreativität und Durchschlagskraft fehlte. Toni Kroos wurde in der 78. Minute ausgewechselt. Pech hatte der Meister allerdings, als Karim Benzema die Kugel in der 81. Minute an die Latte donnerte.

Was Real kann, kann Barca auch

Die Steilvorlage konnte der FC Barcelona kurz darauf aber nicht nutzen. Die Katalanen verloren beim FC Getafe, das sich coronabedingt kurzfristig in FC Fe (spanisch für Glaube) umbenannt hatte, ebenfalls mit 0:1 und verpassten es, Real von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Jaime Mata (56.) per Foulelfmeter schoss das Team aus dem Madrider Vorort Getafe auf Platz 2, punktgleich mit Real und dem Tabellendritten Cadiz.