RTL News>Stars>

Tomaso Trussardi nach Trennung von Michelle Hunziker: „Liebe sie immer noch“

1. Interview nach der Trennung

Tomaso Trussardi: „Liebe Michelle immer noch“

Tomaso Trussardi spricht über Trennung von Michelle Hunziker "Liebe Michelle immer noch"
00:22 min
"Liebe Michelle immer noch"
Tomaso Trussardi spricht über Trennung von Michelle Hunziker

2 weitere Videos

Tomaso Trussardi meldet sich nach der Trennung von Michelle Hunziker (45) erstmals zu Wort. Der italienischen Zeitung „Corriere della Sera“ gab der Unternehmer jetzt ein Interview, in dem er auch über die Gründe für das Liebes-Aus zwischen ihm und der schönen Moderatorin sprach.

Tomaso Trussardi: „Ich bin nicht glücklich und Michelle auch nicht“

„Das Ende einer Beziehung ist nie schön. Ich bin nicht glücklich und Michelle auch nicht, aber es war eine Entscheidung, die - so seltsam es klingen mag - getroffen wurde, um die Familie und vor allem unsere Töchter Sole und Celeste zu schützen, die es verdienen, zwei Eltern zu haben, die glücklich zusammen sind. Heute, in dieser neuen Rolle, kommen wir gut miteinander aus“, erklärt Tomaso Trussardi.

Er werde Michelle aber „immer lieben“, so der 38-Jährige. Michelle werde für ihn immer die Frau bleiben, die er in seinem Leben am meisten geliebt habe: „Und ich liebe sie immer noch, aber in einer anderen Form. Ich verdanke ihr viel: Als ich sie kennenlernte, war ich 28 Jahre alt, und dank ihrer Nähe bin ich menschlich und beruflich gewachsen. Gemeinsam haben wir uns auf unsere Werte konzentriert.“

Tomaso spricht Klartext zu Seitensprung-Gerüchten

Ist das etwa Tomaso Trussardis Neue? Sie sieht aus wie Michelle
01:03 min
Sie sieht aus wie Michelle
Ist das etwa Tomaso Trussardis Neue?

2 weitere Videos

Auf die Frage, wer für ihn in dieser schweren Zeit da ist, erklärt Tomaso: „Freunde, die man in Zeiten der Not aufsucht. Und ich würde sagen, Odin, mein Windhund.“ Zuletzt wurde Michelles Ex im Skiurlaub aber nicht nur in Begleitung einiger männlicher Freunde gesichtet. Paparazzi lichteten den Unternehmer auch zusammen mit einer Blondine ab, die große Ähnlichkeit mit Michelle ha t, wie wir im Video oben zeigen. Bilder, die den Gerüchten über angebliche Seitensprünge neues Futter gaben. Tomaso Trussardi dementiert diese Affärengerüchte in Interview: „Es hat keine gegeben!“

Michelles und seine Beziehung sei auch nicht daran gescheitert, dass sie während des Lockwdowns ständig aufeinander gehockt hätten „Michelle und ich waren gewöhnt daran, jeden Tag zusammen zu sein, wir führten keine Wochenend-Ehe“, stellt Tomaso klar.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Tomasos Verhältnis zu Michelles Tochter Aurora ist „abgekühlt“

Zuletzt gab es Spekulationen über ein mögliches Liebescomeback von Michelle und ihrem Ex-Mann Eros Ramazott i, dem Vater ihrer ältesten Tochter Aurora. „Er ist Auroras Vater und spielt daher eine sehr wichtige Rolle. Ich weiß, dass es immer einen Teil der Fans gab, die auf eine Versöhnung zwischen ihm und Michelle gehofft haben, ähnlich wie bei Al Bano und Romina. Heute weiß ich, dass er sagt, er wolle ihr helfen, das Negative zu überwinden, aber vielleicht hätte er zu anderen Zeiten da sein sollen. Es ist besser, wenn jeder an seinem Platz bleibt." Eros habe es in der Vergangenheit an Respekt mangeln lassen, unter anderem als er in einem TV-Interview 2021 erzählte,bei ihm habe Michelle „im Bett nicht gelacht“.

Das Verhältnis zu Auroa habe sich seit der Trennung „abgekühlt“, so Tomaso. „Ich habe immer versucht, ein Freund und älterer Bruder zu sein, ich bin in ihr Leben getreten, als sie 16 war, und ich denke, es war nicht die einfachste Sache der Welt für sie. In letzter Zeit hat sich unsere Beziehung etwas verschlechtert und es tut mir sehr leid, ich hoffe, dass alles gut wird. Ich verspüre eine große Zuneigung zu ihr. Ich benutze weiterhin einen Kosmetikkoffer mit meinen Initialen, den sie mir zum Geburtstag geschenkt hat.“

Aurora hatte sich gerade in einem Interview zur Trennung von Michelle und Tomaso geäußert und diese befürwortet. Sie habe nicht länger sehen können, wie ihre Mutter leiden musste. (csp)