Helikopter, Limousinen & Co.

Tom und Bill Kaulitz: Hat der Junggesellenabschied diese XXL-Summe verschlungen?

18. Juli 2019 - 10:04 Uhr

Luxus-Feierei in Las Vegas

Dieser dreitägige Junggesellenabschied der Kaulitz-Brüder hatte es wirklich in sich. Scheinbar ohne die "Tokio Hotel"-Bandkollegen Gustav und Georg, dafür aber mit Jets, Helikopter, Hotel Suites, Nachtclubs und Limousinen. Diese Luxus-Feierei in Las Vegas hatte natürlich ihren stolzen Preis. Wir haben zusammengerechnet, wie viel Geld bei dieser Party geflossen ist. Die unglaubliche Summe verraten wir im Video.

Bill Kaulitz: "Kein Schlaf, zu viel Spaß“

So resümierte Bill das fette Vegas-Fest auf Instagram. "Kein Geld", würde wahrscheinlich so mancher bei dem Fazit ergänzen, denn für den Spaß auf dem Golfplatz, in der Limo und beim Zocken braucht man ordentlich Moneten. Vielleicht ist das aber auch ganz egal, wenn man "Tokio Hotel"-Zwilling ist. Denn auch nach 16 Jahren ist die Band ausgesprochen erfolgreich.

Da ist dann eben auch ein XXL-Junggesellenabschied in der Wüste Nevadas drin. Außerdem haben die Brüder während des Party-Marathons - mit einer unbekannten Bikini-Schönheit - nicht vergessen, was wirklich zählt: "Liebe dich", schreibt Bill Kaulitz am Ende seines JGA-Fazits auf Social Media und postet dazu ein süßes Bild von sich und seinem Zwillingsbruder. "Als nächstes die große Hochzeit", so Bill. Wir sind schon gespannt darauf, wie viel DIE dann kostet …