Das Ehepaar sitzt jetzt in Australien in Isolation

Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson mit Coronavirus infiziert

Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson mit Coronavirus infiziert
© dpa, Jordan Strauss, AK PM DC pat

12. März 2020 - 6:42 Uhr

Tom Hanks und Rita Wilson wurden positiv auf COVID-19 getestet

Während eines Aufenthalts in Australien fühlten sich Tom Hanks (63) und seine Ehefrau Rita Wilson (63) kränklich und fiebrig. Beim Arzt wurde das Schauspielerpaar sicherheitshalber auf das Coronavirus getestet. Das Testergebnis fiel positiv aus, wie Tom Hanks selber bei Instagram verkündet.

„Wir Hanks werden getestet, überwacht und so lange isoliert wie nötig“

Tom Hanks und seine Frau fühlten sich etwas müde, hatten Gliederschmerzen, Schüttelfrost und Rita Wilson sogar ein bisschen Fieber. Vorbildlich ging das Paar zum Arzt und ließ sich auf COVID-19 testen. Nach dem positiven Testergebnis sitzen die beiden Schauspieler jetzt erst einmal in Australien, wo Tom einen Film drehen sollte, in Isolation fest. "Wir Hanks werden getestet, überwacht und so lange isoliert wie es für die öffentliche gesundheitliche Sicherheit nötig ist. Jetzt heißt es, sich einfach von Tag zu Tag zu hangeln", schreibt Tom auf seinem Instragram-Account und verspricht seinen Fans ein Update, sobald es etwas Neues zu ihrem Gesundheitszustand gibt.

Chet Hanks gibt Update zum Gesundheitszustand seiner Eltern

Toms und Ritas Sohn Chet Hanks (29) meldete sich inzwischen ebenfalls bei Instagram zu Wort. In einem kurzen Video bedankt er sich für die Anteilnahme der besorgten Fans und versichert, dass es seinen Eltern den Umständen entsprechend gut ginge: "Sie sich noch nicht einmal sonderlich krank (…) Ich denke nicht, dass dies etwas ist, über das wir uns zu große Sorgen machen müssten. Ich schätze die Sorge und die Genesungswünsche von allen, aber ich denke, das wird gut ausgehen."

Alle aktuellen Infos über das Coronavirus finden Sie im Live-Ticker bei RTL.de.