Raspelkurz statt Wuschel-Look

Tom Beck plant nach "The Masked Singer"-Sieg radikale Haar-Rasur

Tom Beck gewinnt „The Masked Singer“- hier noch mit Wuschelmatte.
Tom Beck gewinnt „The Masked Singer“- hier noch mit Wuschelmatte.
© dpa, Willi Weber, ve kay

30. April 2020 - 16:28 Uhr

Tom Beck genervt von seinen „langen Zauseln"

Schauspieler Tom Beck (42), der gerade als Sieger die Show "The Masked Singer" verlassen hat, will sich einen neuen Look zulegen und seine Friseur völlig verändern.

"Es waren 70 Prozent dagegen, aber ich will das jetzt trotzdem machen"

Auf Instagram hatte Tom Beck seine Fans darüber abstimmen lassen, ob er sich die Haare abrasieren soll. Obwohl sich stolze 70 Prozent dagegen ausgesprochen haben, will er es machen, weil ihn die "langen Zauseln" einfach nerven. Er will sich seine Haare demnächst "superkurz" schneiden lassen. Wie das wohl aussehen wird? Am Dienstagabend hatte Tom Beck als "Faultier" die Show "The Masked Singer" gewonnen. Bei der Enthüllung hatte er noch seine längeren, wuscheligen Haare.

Ehefrau Chryssanthi Kavazi muss den Rasierer schwingen

Da die Friseur-Salons derzeit alle noch geschlossen sind, muss wohl oder übel seine Frau, "GZSZ"-Schauspielerin Chryssanthi Kavazi (31), den Job und den Rasierer in die Hand nehmen. "Mit dem Resultat werden wir beide dann leben müssen", scherzte der Neu-Papa. Dem kleinen gemeinsamen Sohn des Promi-Paares, der im November 2019 auf die Welt gekommen ist, dürfte das noch reichlich egal sein. Für ihn hat der ehemalige "Alarm für Cobra 11"-Star, der auch als Sänger auftritt, einen eigenen Song geschrieben. ​