Tolle Geste von Ikea in Thurrock: 200 Menschen finden nach Autobahnsperrung Zuflucht im Möbelhaus

In einer Ikea-Filiale im englischen Thurrock durften rund 200 Menschen während einer Autobahnsperrung warten (Symbolbild).
© dpa, Remko De Waal

14. Januar 2020 - 15:42 Uhr

Ikea in Thurrock beherbergte gestrandete Autofahrer

Nach einem LKW-Unfall in Thurrock in der englischen Grafschaft Essex musste die Autobahn M25, eine wichtige Verkehrsader zur Hauptstadt London, am frühen Mittwochnachmittag voll gesperrt werden. Zwei Laster waren kollidiert, es gab einen ewig langen Stau. Hunderte Menschen saßen in ihren Autos fest und mussten dort teils mehrere Stunden verbringen. Die Rettung in der Not: das nahegelegene Ikea-Einrichtungshaus, in dem sich rund 200 Betroffene von den Strapazen auf der Autobahn erholen durften.

Menschen dürfen in Ikea-Ausstellungsräumen warten

In der Ikea-Filiale im britischen Thurrock durften die Menschen in den Ausstellungsräumen warten, während auf der Autobahn die Aufräumarbeiten liefen. Betten und Sofas wurden hergerichtet, die Gestrandeten konnten sich auf ihnen ausruhen, in der Filiale etwas essen und sich die Zeit vertreiben, wie "BBC News" berichtet.

Auf Twitter kursieren Bilder von Menschen, die sich nach Stunden auf der Autobahn in die weichen Betten in den Ikea-Ausstellungsräumen warfen. "Ich bin froh, dass wir endlich ein Zimmer bekommen haben", schrieb etwa Twitter-Userin Natasha Steer mit Galgenhumor zu einem Bild von ihrem Freund, der in einem Ikea-Bett liegt.

Eine Mutter setzte sich zusammen mit ihrer Tochter in die Kinderabteilung, wo sie gemeinsam malten. "Meine Tochter und ich sind wegen des Unfalls bei Ikea gefangen. Wir malen, um bei Verstand zu bleiben", schrieb Esther Rolinson bei Twitter.

Möbelhaus Ikea verlängerte die Öffnungszeiten um eine Stunde

Die ganze Nacht im Einrichtungshaus verbringen durfte man zwar nicht, allerdings verlängerte Ikea die Öffnungszeiten um eine Stunde, um den wartenden Familien noch länger Zuflucht zu biete. "Wir haben sie bis etwa 23 Uhr abends beherbergt, statt wie sonst um 22 Uhr zu schließen", bestätigte ein Ikea-Sprecher gegenüber "Daily Mail". Eine schöne Aktion, die sich für Ikea sicher auch in Sachen Marketing gelohnt hat.