Kriminalität

Tödlicher Streit in Darmstadt: Tatverdächtiger in U-Haft

Justitia
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel.
Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Nach einem Streit mit tödlichem Ende in Darmstadt sitzt ein 53 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen Totschlags, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der 53-Jährige steht unter Verdacht, am Donnerstag einen 48-Jährigen bei einem Streit in einem Mehrfamilienhaus tödlich verletzt zu haben. Zu den genauen Umständen machten die Ermittler keine näheren Angaben. Zeugen der Auseinandersetzung hatten die Polizei alarmiert.