Tödliche Schlägerei in England: Festnahme auf FRA

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© deutsche presse agentur

27. März 2020 - 15:11 Uhr

Nach seiner Flucht über mehrere Grenzen hinweg ist ein 25 Jahre alter Mann gefasst worden, der im britischen Sheffield bei einer Schlägerei einen anderen Mann getötet haben soll. Bundespolizisten nahmen den chinesischen Staatsbürger im Transitbereich des Frankfurter Flughafens fest, als er sich nach Schanghai absetzen wollte, berichtete ein Sprecher am Freitag. Der Mann war nach der tödlichen Auseinandersetzung am Dienstag zunächst nach Irland geflohen. Von dort versuchte er, über Frankfurt nach Schanghai zu fliegen.

Die britische Polizei hatte zu diesem Zeitpunkt bereits telefonisch um Fahndungsunterstützung gebeten und ein Foto des Verdächtigen geschickt. Im Transitbereich suchten die Bundespolizisten erfolgreich nach dem Gesuchten, der seinen Wohnsitz in Großbritannien hat. Nach der Festnahme am Mittwoch wartet der Mann den Angaben zufolge nun in der Justizvollzugsanstalt auf seine Auslieferung an die britische Justiz.

Quelle: DPA