Öffentlich einsehbar

Todesmeldung zu Prinz Philip hängt jetzt vor Buckingham Palace aus

09. April 2021 - 23:39 Uhr

Traurige Botschaft im Zentrum der Aufmerksamkeit

Würde die Corona-Pandemie die Welt nicht seit über einem Jahr in Atem halten, dann würden heute tausende von Touristen vor dem Buckingham Palace auf eine Botschaft stoßen. Denn die Aufmerksamkeit wird jetzt weg von den pompösen Gemäuern und auf eine kleine Nachricht gelenkt. Zum Tod von Prinz Philip (†99) wurde eine Meldung über sein Versterben vor dem Palast angebracht – öffentlich einsehbar fürs britische Volk.

Die Nachricht wurde von Mitarbeitern des Palasts angebracht

"Mit großer Trauer verkündet die Queen den Tod des Herzogs von Edinburgh, Prinz Philip. Seine Königliche Hoheit ist heute Morgen friedlich auf Schloss Windsor gestorben", heißt es in der Botschaft, die jetzt vor dem Buckingham Palace aushängt. "Weitere Informationen folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Die royale Familie ist in ihrer Trauer mit den Menschen verbunden."

Zwei Mitarbeitende des Buckingham Palace brachten die Nachricht, die in braunem Holz gerahmt wurde, an den Zaun an. Nun hat das britische Volk eine feste Anlaufstelle, an der sie um den verstorbenen Prinzen trauern kann.

So soll Prinz Philip begraben werden

Nachdem das britische Königshaus den Tod von Prinz Philip vermeldete, dauerte es nicht lange, bis die ersten Trauerbekundungen von wichtigen Wegbegleitern des Prinzen vermeldet wurden. Die Nachrichten sind hier nachzulesen.

Unterdessen wollen britische Medien wissen, welche Art der Beerdigung sich der Prinz gewünscht haben soll – kein großes Staatsbegräbnis, sondern eine Beerdigung im kleinen Rahmen in der St. George's Chapel auf Schloss Windsor.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Die Liebesgeschichte von Prinz Philip und Queen Elizabeth auf TVNOW

Prinz Philip und Queen Elizabeth II. machten ihre Liebe im Juli 1947 öffentlich, nachdem lange über eine Liaison zwischen dem damaligen Marineoffizier und der Prinzessin spekuliert wurde. Wenn Sie mehr über die Anfänge ihrer besonderen Liebesgeschichte erfahren wollen, schauen Sie in die TVNOW-Dokumentationsreihe "Flashback – Royal Romance", bei der sich in Folge 20 alles um das Monarchen-Paar dreht. Die Traumhochzeit im November 1947 gibt es in Folge 18 zu sehen.