9. April 2019 - 18:05 Uhr

Im Video: Bei diesen Produkten kann man richtig sparen!

Designerware zum Schnäppchenpreis shoppen - klingt zu schön, um wahr zu sein. Bei "TK Maxx" und "Saks Off 5th" soll das möglich sein. Angeblich zu gleicher Qualität. Nur, was bekommt man bei den sogenannten Off-Price-Händlern wirklich für sein Geld? Wir haben einige Produkte unter die Lupe genommen. Wo man besser nicht zugreifen sollte und wo man wirklich sparen kann, zeigen wir im Video.

Die Qualität variiert

Ein Designerteil günstig schießen - welches Schnäppchenjägerherz macht da keine Luftsprünge? Klar, dass Profi-Shopper da gerne die Angebote von Off-Price-Händlern wie "TK Maxx" nutzen. Denn warum den vollen Preis zahlen, wenn man Designerware auch richtig günstig bekommen kann?

Wir haben einen Stichprobentest gemacht und sie von Textilexperten der Privaten Modeschule Düsseldorf untersuchen lassen. Das Ergebnis: Nicht bei allen Artikeln stimmt die Qualität - vor allem bei Kleidung nicht. Denn viele Kleidungsstücke muten oft wie B-Ware an, sind teilweise kaputt oder schlecht verarbeitet.

"TK Maxx" erklärt auf Nachfrage von RTL: "Wir verkaufen nicht wissentlich bereits abgenutzte oder beschädigte Ware."

Echte Designerware? Nicht unbedingt...

Tatsächlich finden sich im Sortiment der Off-Price-Händler auch nicht nur Designerkleider. Unter die teuren Marken mogeln sich auch No-Name-Produkte. "TK Maxx" erklärt hierzu: "Einige unserer Artikel werden für uns hergestellt und andere von unseren eigenen Mode- und Stilexperten entworfen." Naja, DAS klingt jetzt irgendwie nicht so nach echten Designerstücken...