Tipper aus Bayern knackt Eurojackpot mit 90 Millionen Euro

Eine Werbetafel weist auf den Eurojackpot hin. Foto: Martin Gerten/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

02. Mai 2020 - 15:20 Uhr

Der mit 90 Millionen Euro maximal gefüllte Eurojackpot geht nach Bayern. Mit den Gewinnzahlen 6-11-12-21-41 und den beiden Eurozahlen 1 und 2 lag ein Spieler oder eine Tippgemeinschaft nach elf Wochen ohne Hauptgewinn dieses Mal richtig, wie Westlotto am Freitagabend nach der Ziehung in Helsinki mitteilte. "Das ist der höchste Lotteriegewinn, der in Bayern jemals erzielt worden ist", teilte Westlotto mit. Je zwei Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz durften sich über Gewinne von jeweils mehr als 6 Millionen Euro freuen.

Der Deutsche Lottorekord wurde damit erneut eingestellt. Zuletzt hatte sich im Februar ein Spieler aus dem Münsterland den Gewinn über 90 Millionen Euro gesichert.

Die Chance auf den Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Deutlich geringer sind die Chancen beim klassischen Lotto am Mittwoch und Samstag ("6 aus 49"). Hier steht die Aussicht auf den Jackpot bei nur 1 zu 140 Millionen.

Quelle: DPA