Nachfolger von Alexander Gauland

Tino Chrupalla neuer AfD-Parteichef

30. November 2019 - 21:00 Uhr

Alexander Gauland hatte Tino Chrupalla als Nachfolger vorgeschlagen

Die AfD hat den sächsischen Bundestagsabgeordneten Tino Chrupalla zum zweiten Parteivorsitzenden neben Jörg Meuthen gewählt. Der 44-Jährige tritt die Nachfolge von Alexander Gauland an, der ihn als Kandidaten vorgeschlagen hatte. Chrupalla erhielt am Samstag beim Bundesparteitag in Braunschweig 54,51 Prozent der Stimmen. Sein Fraktionskollege Gottfried Curio unterlag mit 41,23 Prozent. Die niedersächsische Landesvorsitzende Dana Guth war im ersten Wahlgang ausgeschieden.

AfD-Parteitag: Jörg Meuthen im Amt bestätigt

AfD-Parteitag: Jörg Meuthen bleibt Vorsitzender
Jörg Meuthen, Bundessprecher der AfD, freut sich beim Parteitag der AfD über seine Wiederwahl.
© dpa, Hauke-Christian Dittrich, jst

Meuthen war zuvor als Bundesvorsitzender im Amt bestätigt worden. Der 58-jährige Europa-Parlamentarier setzte sich gegen die Mitbewerber Nicole Höchst und Wolfgang Gedeon mit 69,18 Prozent der Stimmen durch.