Wegen der Corona-Krise ist sein Restaurant zu

Tim Mälzer liefert selber Essen aus

Tim Mälzer liefert selber Essen aus Harte Bewährungsprobe für die Gastronomie
00:37 min
Harte Bewährungsprobe für die Gastronomie
Tim Mälzer liefert selber Essen aus

So meistert Tim Mälzer die Corona-Krise

Die Corona-Pandemie hat Deutschland auch noch nach Monaten fest im Griff. Viele Gastronome haben nach wie vor zu kämpfen – so auch TV-Koch Tim Mälzer (50). Er musste sein Restaurant bis auf Weiteres schließen. Doch Tim ist ein wahres „Stehaufmännchen“ und lässt sich so schnell nicht unterkriegen. Der 50-Jährige packt selbst mit an und stellt seinen Betrieb einfach auf „To-Go“ um. Dabei setzt sich Tim auch gerne selbst ins Auto und bringt das Essen seinen Kunden direkt vor die Haustür. Warum dabei jedoch nicht immer alles glatt läuft und der selbst ernannte Lieferbote sich sogar schon mit der Polizei auseinander setzen musste, das zeigen wir Ihnen im Video.

Der Starkoch als Synchronsprecher

Auch Tim Mälzer hat die Corona-Krise getroffen. Er wollte die Situation aber nicht hinnehmen. Er wurde zum Sprachrohr aller Gastronomen und setzte sich für Steuerbegünstigungen und staatliche Zuschüsse ein.

Seinen Humor hat Tim in der schwierigen Zeit auch nicht verloren. Erst kürzlich stand er für eine Rolle als Synchronsprecher für den Film „Ooops! 2 - Land in Sicht" im Studio.