Tatütata - die Tierretter aus Griesheim sind da!

Feuerwehr rettet Meerschweinchen aus Regenrinne

28. April 2021 - 18:25 Uhr

Meerschweinchen-Alarm in Landkreis Darmstadt-Dieburg

Am Dienstagabend (27.04.) rückte die Feuerwehr im Landkreis Darmstadt-Dieburg zu einem tierischen Einsatz aus: Ein Meerschweinchen steckte in der Dachrinne eines Mehrfamilienhauses und drohte ins Fallrohr zu stürzen. Doch wie kam das Tier spät abends da überhaupt hin?

Meerschweinchen sprang seiner Besitzerin aus dem Arm

Die Besitzerin des Meerschweinchen war mit dem Tier auf den Balkon an der frischen Luft. Und dann passierte es: Das Meerschweinchen sprang ihr aus dem Arm und landete in der Dachrinne des Mehrfamilienhauses. Glücklicherweise blieb das Tier ganz ruhig, denn ein Sturz hätte gefährlich werden können. Das Meerschweinchen war wohl selbst von seiner neuen Umgebung irritiert.

Die Feuerwehr Griesheim rückte mit Leiterwagen an, um das hilflose Tier aus der misslichen Lage zu befreien. Es dauerte nur wenige Minuten, dann lag der kleine Vierbeiner wieder in den Armen seiner Besitzerin – erschrocken, aber unverletzt! Den nächsten spontanen Sprung wird sich das Tier wohl besser überlegen…