Tierquälerei in Mexiko

Zwei Männer surfen auf dem Rücken eines Walhais

21. August 2019 - 14:38 Uhr

Es sind Bilder, die wütend machen

Vor der Küste Mexikos stehen zwei Männer auf dem Rücken eines Walhais. Bilder, die derzeit viral gehen und von Tierschützern weltweit verurteilt werden. Der mutmaßliche Tourist und sein Fremdenführer lassen sich auf dem Tier treiben, surfen durch die Wellen – und sorgen sich dabei nicht um das Wohl des Tieres, sondern posieren sogar noch für ein Bild. Die Bilder der unfassbaren Aktion sehen Sie im Video.

Walhaie sind eine Tourismus-Attraktion in Mexiko

Walhaie sind die größten Fische der Erde. Sie können bis zu 14 Meter lang werden. Die sanften Riesen sind zu einer wahren Tourismus-Attraktion in Mexiko geworden, obwohl sie auf der Liste der gefährdeten Tiere stehen. Immer mehr Touristen fahren mit Booten aufs Meer hinaus und tauchen mit den sanften Riesen. Sie fotografieren die Tiere aus sicherer Entfernung – im Gegensatz zu den zwei Männern, die auf ihnen surfen.