Kein Herz für Tiere

Als wäre es Müll: Kätzchen aus fahrendem Auto geworfen

Diese kleine Katzendame hat eine Oberarmfraktur erlitten.
© Quelle: Tierheim Köln Zollstock

13. August 2020 - 15:06 Uhr

Augenzeugin brachte Kätzchen ins Tierheim Köln Zollstock

Wie können Menschen nur so herzlos sein? In Köln musste eine Frau zufällig mit ansehen, wie ein 5 Monate altes Katzenkind aus einem fahrenden Auto geworfen wurde – als wäre es Müll. Die Dame stoppte ihr Auto sofort, sammelte die Katze ein und brachte sie direkt ins Tierheim Köln Zollstock. Die Röntgenbilder zeigten das Ausmaß der brutalen Aktion: Eine Fraktur im linken Oberarm. Doch zum Glück gibt`s für das (noch) namenlose Kätzchen ein Happy End.

Katze musste in Tierklinik operiert werden

In der Tierklinik in Duisburg wurde die kleine Katzendame operiert. Gegenüber RTL sagt Tierheimmitarbeiterin Elke Sans: "Die OP ist geschafft. Dem Kätzchen geht es zum Glück soweit ganz gut." Und noch eine tolle Nachricht kann uns das Tierheim verkünden. "Die Katze kommt nicht zu uns zur Vermittlung zurück. Denn eine Mitarbeiterin der Tierklinik in Duisburg hat sich direkt ins das kleine Tier verliebt und möchte die Katze mit nach Hause nehmen." Wenn das nicht mal Glück im Unglück für das kleine "Notfellchen" ist!

Tierheim erstattet keine Anzeige

Glück dürfte wohl leider auch der Fahrer des Autos haben, der die Katze achtlos aus dem Fenster geworfen hat. Von einer Anzeige gegen ihn sieht das Tierheim Zollstock nämlich ab. "Wir haben kein Kennzeichen oder irgendeine andere Info. Die Beschreibungen der Finderin sind auch sehr mau. Sie war verständlicherweise sehr aufgeregt und hatte nichts weiter notiert oder dokumentiert. Daher ist es fast aussichtslos Jemanden zu finden." so Elke Sans.

Das Tierheim bedankt sich öffentlich in ihrem Post bei der Retterin. Und die scheint sich wohl auch erstmal von dem Schrecken zu erholen. Telefonisch war sie bis jetzt noch nicht zu erreichen. Und an den ehemaligen Besitzer der kleinen Katzendame hat das Tierheim nur eine Botschaft: "Keep calm and let Karma finish it."