Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Täter dank Aufnahmen einer Überwachungskamera gefasst

Tierquäler dringen in Zoo ein und bewerfen Tiere mit Flasche und Steinen

Mehrere Täter haben die Tiere im Marwell Zoo mit Flaschen und Steinen beworfen.
Mehrere Täter haben die Tiere im Marwell Zoo mit Flaschen und Steinen beworfen.
© dpa, Andrew Matthews, rac lop

18. Februar 2021 - 20:30 Uhr

Tiere erlitten keine größeren Verletzungen

Warum haben manche Menschen Spaß daran, wehrlosen Geschöpfen so etwas anzutun? In diesem Fall geht es um Zootiere aus der englischen Stadt Winchester. Drei Einbrecher trieben auf dem Zoogelände ihr Unwesen, bewarfen eine Giraffe mit einer Flasche und einen Tiger mit Steinen. Eine Kamera zeichnete die dumme Aktion auf, die Täter wurden gefasst. Die Tiere erlitten bei der Aktion glücklicherweise keine schweren Verletzungen.

Täter in Nähe des Zoos gefasst

Mitarbeiter des Marwell-Zoos in der Grafschaft Hampshire im Süden des Landes riefen sofort die Polizei, als sie von dem Vorfall Wind bekamen. Die Beamten rückten direkt an und nahmen in der Nähe des Tierparks vier Verdächtige fest, drei Männer und eine Frau.

Die Männer wurden angeklagt, weil sie sich gewaltsam Zutritt zu dem Gelände verschafften und dabei größeren Schaden anrichteten. Der Frau droht eine Strafe, weil sie den Männern später offenbar zur Flucht verhelfen wollte.

Auch interessant