Tierischer Assistent in Berliner Zahnarztpraxis

Doc Peppi hilft Angstpatienten

25. November 2019 - 17:13 Uhr

Praxis Dr. Wuff - oder so ähnlich...

In der Berliner Zahnarztpraxis Ku 64 werden Patienten neuerdings von einer Hündin begrüßt. Peppi heißt die süße Vierbeinerin, die vorallem Kindern die Angst vor der Behandlung nehmen soll.Wie genau DAs aussieht, zeigen wir Ihnen im Video.

19 Prozent aller deutschen haben bei jedem Zahnarztbesuch Angst

Seit August 2019 ist Peppi Zahnarzt-Hund.
Peppi freut sich auf seinen nächsten Patienten
© RTL

Zahnarztbesuche - viele Deutschen fürchten sich vor ihnen und bekommen schon Angstzustände, wenn sie nur daran denken. Laut Statista haben 19 Prozent aller Deutschen bei jedem Zahnarztbesuch Angst, 25 Prozent nur vor großen Eingriffen.

Statt die Angst zu überwinden, meiden Angstpatienten im schlimmsten Fall den Gang zum Zahnarzt und ein Teufelskreis beginnt. Hilfe soll in Berlin nun die Assistentin Peppi bieten. Seit August 2019 ist sie ausgebildete Therapiehündin und begleitet ihr Frauchen mit auf die Arbeit.