Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Tier- und Pflanzenzuchtpreis auf der MeLa vergeben

Schlafende Ferkel
Schlafende Ferkel auf der Agrarmesse MeLa. Foto: Bernd Wüstneck © deutsche presse agentur

Auf der Agrarmesse MeLa sind am Freitag die Preise für hervorragende Leistungen und besondere Verdienste um die Tier- und Pflanzenzucht vergeben worden. Der Tierzuchtpreis 2018 ging an die Geschäftsführerin des Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost, Renate Schuster. Ihrem Engagement sei es mit zu verdanken, dass der Zuchtverband Nord/Ost heute die Verantwortung für die Erhaltungszucht der Rassen Deutsches Sattelschwein und Leicoma in Deutschland trägt, teilte das Agrarministerium mit.

Der Pflanzenzuchtpreis 2018 ging an den ehemaligen Produktionsleiter des Betriebs Bocksee der Saatzucht Steinach GmbH & Co. KG, Bernd Schachler. Er setzte sich für den Anbau der Lupine ein, die als Eiweißlieferanten dienen und für eine nachhaltige Fruchtfolge wichtig sind. Lupinen binden Stickstoff im Boden und bereiten so den Acker für anspruchsvollere Kulturen wie Getreide vor, wodurch der Düngerbedarf verringert wird.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen