Thüringen: Streit eskaliert – Nachbarn würgen, treten und schlagen sich

Thüringen: Streit eskaliert – Nachbarn würgen, treten und schlagen sich
Ein Streit zwischen Nachbarn eskalierte so sehr, dass die Polizei eingreifen musste (Symbolbild).
iStock

Harmloser Streit in Oberweißbach endet mit Gewalt

Streit zwischen Nachbarn gibt es häufiger – meist geht es um falsch stehende Bäume, nicht geschnittene Hecken oder auch mal die Lautstärke. Im Örtchen Oberweißbach in Thüringen eskalierte jetzt allerdings ein Nachbarschaftsstreit so sehr, dass sogar die Polizei kommen musste.

Wilde Prügelei unter Nachbarn

Bei dem Streit soll es um die gemeinsame Grundstücksgrenze gegangen sein. Die Beteiligten, eine 71-jährige Seniorin und deren 29 und 53 Jahre alte Nachbarn, lieferten sich zunächst ein lautes Wortgefecht. Dann wurde es handgreiflich: Die Nachbarn sollen sich gegenseitig gewürgt, geschlagen und sogar getreten haben.

Polizei ermittelt gegen alle Beteiligten

Wer zuerst auf wen eindrosch, ist nicht bekannt. Ernsthaft verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der Körperverletzung und Beleidigung.