Thüringen profitiert von hohen Steuereinnahmen im Vorjahr

Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

28. April 2020 - 2:40 Uhr

Hohe Steuereinnahmen im vergangenen Jahr helfen Thüringen, durch die Corona-Krise zu kommen. Die Bilanz der Finanzämter will Finanzministerin Heike Taubert (SPD) heute in Erfurt vorlegen. Nach ihren Angaben lagen die Steuereinnahmen des Landes 2019 bei fast 7,7 Milliarden Euro. Das waren fast 419 Millionen Euro mehr als im Jahr davor. Ein Plus gab es unter anderem bei Lohn- und Einkommenssteuer, aber auch bei der Erbschafts- und Schenkungssteuer. Thüringen hatte das vergangene Jahr mit einem Überschuss in dreistelliger Millionenhöhe abgeschlossen. Er soll in diesem Jahr helfen, um die beträchtlichen Corona-Hilfen für Wirtschaft, Kommunen und Bürger zu finanzieren.

Quelle: DPA