Im Spiel gegen Atlético Madrid

Thomas Müllers witziger Ausraster: "Größte Rabauken im europäischen Fußball"

Thomas Müller im Spiel gegen Atlético Madrid.
Thomas Müller im Spiel gegen Atlético Madrid.
© dpa, Matthias Schrader, kde

21. Oktober 2020 - 23:50 Uhr

Thomas, wir hören dich

Wegen Corona war die Münchner Allianz-Arena beim 4:0-Erfolg der Bayern gegen Atlético Madrid in der Champions League leer. Es hat auch etwas Gutes, wenn es still ist im Stadion. Dann ist deutlich zu hören, was die Spieler so rufen. Wie im Fall von Thomas Müller.

Müller motzt über Atlético und Schiedsrichter

Der ehemalige Nationalspieler zeterte in der ersten Halbzeit los, als der Schiedsrichter ihm die Gelbe Karte zeigte. "Was ist hier los? Wir spielen gegen Atlético Madrid, die größten Rabauken im europäischen Fußball", schimpfte er.

Müller formulierte unsanft, wofür die Mannschaft aus der spanischen Hauptstadt berühmt-berüchtigt ist: körperliches, robustes, unangenehmes und zuweilen sehr hartes Spiel. Atlético-Trainer Diego Simeone lässt seit Jahren einen raubeinigen Stil spielen.

Was Müller offensichtlich nervte: Dass er für die Härte verwarnt wurde, für die Madrid gefeiert wird.