Wetten, dass ... sie das noch nicht wussten!

Thomas Gottschalk: Warum er nicht gerne über sein Liebesleben spricht

11. September 2019 - 10:47 Uhr

Thomas Gottschalk: „Ich schreibe drüber, aber ich erzähle nichts“

In seinem Buch schreibt Thomas Gottschalk (69) sehr ehrlich über sein Ehe-Aus mit Thea (73). Die nennt er übrigens immer noch "meine Frau". Jetzt stellt der Moderator bei einer Lesung zum ersten Mal sein Buch "Herbstbunt: Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd" vor. Darin verarbeitet Gottschalk sein Privatleben und schreibt sehr offen darüber. Im Video erklärt der Entertainer, warum er nur über sein Liebesleben schreibt, aber nicht gerne darüber spricht.

„Mir ist etwas passiert, das mich ziemlich aus der Bahn geworfen hat“

Eigentlich ist der Entertainer nicht um Worte verlegen, aber über sein Privatleben will er nicht allzu viel verraten. Von 1972 bis 2019 waren Thea und Thomas ein Paar. Doch dann war plötzlich Schluss: "Mir ist etwas passiert, das mich ziemlich aus der Bahn geworfen hat und was ich mit meinem Traum von einem bunten Herbst selbst heraufbeschworen habe. Ich habe mich noch einmal verliebt. Das hat nicht nur die Redakteurinnen diverser Frauenzeitungen auf die Palme gebracht, sondern auch mich und vor allem meine Frau."