Alles deutet darauf hin

Thiago bleibt dem FC Bayern treu

Thiago Alcantara in der Trainingspause / FC Bayern München trainiert auch heute, am Karfreitag, auf dem Platz unter str
© imago images/Lackovic, LakoPress via www.imago-images.de, www.imago-images.de

05. Mai 2020 - 13:02 Uhr

Vierte Vertragsverlängerung in wenigen Wochen

Der FC Bayern bastelt fleißig an seinem Kader für die Zukunft. Nach Thomas Müller, Alphonso Davies und Trainer Hansi Flick einigten sich die Münchner auch mit Thiago auf eine Vertragsverlängerung. Das berichten "Bild" und "Sport Bild". Die Laufzeit des neuen Arbeitspapiers wollen die Bayern in den nächsten Tagen bekanntgeben.

Thiago will in München in 'Rente' gehen

Die weitere Zusammenarbeit mit dem Mittelfeldspieler könnte bis 2024 reichen. "Das wäre ein wunderbarer Club, um eine Karriere zu beenden", sagte Thiago der spanischen Zeitung "La Vanguardia". Aufsichtsratschef Herbert Hainer äußerte sich im "kicker" zuversichtlich, dass "in absehbarer Zeit" Vollzug gemeldet werden könne. Flick hatte der DPA auch in Bezug auf Thiago gesagt, dass es eines der wichtigsten Ziele in der aktuellen Personalplanung beim FC Bayern sei, "Qualität zu halten".

Dazu passten schon die Vertragsverlängerungen mit Müller (30/bis 2023) und Davies (19/bis 2025). Auch mit Manuel Neuer (34) und David Alaba (27), deren Verträge 2021 auslaufen, sprechen die Münchner über neue Kontrakte.

Thiago war 2013 für 25 Millionen Euro vom FC Barcelona zum FC Bayern gewechselt. "Bei Thiago sieht man einfach, was er für ein genialer Fußballer ist. Er ist ein besonderer Fußballer", sagte Flick über den Edeltechniker. Nach einer anfänglichen Reservistenrolle unter Flick hatte sich Thiago vor der Unterbrechung der Spielzeit wegen der Coronavirus-Pandemie wieder zur Stammkraft entwickelt. "Seit der Winterpause ist er top", lobte Flick.