Thailand will mehr Lebensmittel nach Russland exportieren

03. September 2014 - 10:09 Uhr

Russlands größter Handelspartner und Südostasien

Thailand hofft vom Ukraine-Konflikt profitieren und mehr Lebensmittel nach Russland liefern zu können. "Russland hat großes Interesse am Import von Nahrungsmitteln und landwirtschaftlichen Produkten aus Thailand gezeigt, nachdem es Importe aus der EU sowie den USA verboten hat", sagte die Staatssekretärin im Handelsministerium, Chutima Bunyapraphasara, der Zeitung 'The Nation'.

Russland hatte am 7. August als Reaktion auf EU- und US-Sanktionen in der Ukraine-Krise eigene Strafmaßnahmen gegen westliche Staaten verhängt und einen Importstopp für Lebensmittel aus dem Westen eingeführt. Thailand ist Russlands größter Handelspartner unter den südostasiatischen Staaten. Der Handel zwischen den beiden Staaten umfasste im vergangenen Jahr einen Wert von umgerechnet 3,5 Milliarden Euro.