Ihr Ehemann könnte mächtig absahnen

Teure Scheidung? Adele und Simon Konecki sind nicht länger ein Paar

25. April 2019 - 11:08 Uhr

Adele und Simon Konecki lassen sich nach 3 Jahren scheiden

Nach drei Jahren Ehe gehen Superstar Adele (30) und Simon Konecki (45) getrennte Wege, wie das Paar am vergangenen Freitag verkünden ließ. Die Frage ist nun, ob die Scheidung Einfluss auf das beachtliche Vermögen der Sängerin haben wird, denn Adele und Simon haben keinen Ehevertrag. 

Simon Konecki steht die Hälfte von Adeles riesigem Vermögen zu

Laut eines Berichts des britischen "Mirror" beläuft sich Adeles Reichtum auf 145 Millionen britische Pfund, also rund 167 Millionen Euro. Da sie und Ehemann Simon keinen Ehevertrag abgeschlossen haben, könnte dem Geschäftsmann somit die Hälfte des Vermögens seiner Frau zustehen.

Gekriselt haben soll es bei dem Paar schon länger. Der "Sun" liegen Dokumente vor, die zeigen, dass Adele im Februar 2019 ihre Anwesen in Großbritannien verkauft haben soll. Außerdem übertug sie bereits im Januar das Eigentumsrecht für ihr Haus in Los Angeles an Simon.

Zwischen den Eheleuten soll es Berichten zufolge schon eine Weile gekriselt haben. Grund dafür sei, dass sich ihre jeweiligen Leben und Interessen immer weiter voneinander entfernt hätten. Während sie gerne in den USA lebe, habe es ihn stets nach England gezogen, wo seine Freunde und Familie wohnen. Wegen des gemeinsamen Sohnes Angelo (6) seien beide Seiten aber erpicht darauf, dass aus der Scheidung keine Schlammschlacht werde, heißt es weiter.

Im März feierte Adele in einem New Yorker Schwulenclub eine wilde Party mit ihrer Freundin, der Schauspielerin Jennifer Lawrence (28). Laut der "Sun" soll dies ihre "Scheidungsparty" gewesen sein.

Adele feierte ausgelassen mit Jennifer Lawrence in einem Schwulenclub

"Sie sind darum bemüht, ihren Sohn gemeinsam liebevoll großzuziehen"

Auch ihr Noch-Gatte Simonn Konecki machte lieber ohne seine Frau einen drauf. Zu den Brit Awards im Februar brachte er lieber einen Kumpel mit. Da wurden bereits die ersten Trennungsgerüchte laut. Vor dem Osterwochenende kam schließlich von den Sprechern der beiden die Bestätigung über das Liebes-Aus. "Sie sind darum bemüht, ihren Sohn gemeinsam liebevoll großzuziehen", heißt es darin.

spot on news