Testpflicht in Kitas gilt in Brandenburg nach Winterferien

Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, spricht. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, spricht. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
© deutsche presse agentur

14. Januar 2022 - 15:44 Uhr

Potsdam (dpa/bb) - Nach den Winterferien soll in den Brandenburger Kitas und Krippen eine regelmäßige Testpflicht für Kinder gelten. Vom 7. Februar müssen für alle Kinder ab einem Jahr in diesen Einrichtungen zwei Mal pro Woche negative Testergebnisse vorgelegt werden, wie Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Freitag nach der Kabinettssitzung sagte. Die Träger der Kitas bräuchten noch eine gewissen Vorlaufzeit, um die Testkits zu beschaffen, sagte Woidke zur Begründung für den späten Starttermin. In vielen Kitas werde aber auch schon derzeit getestet. Vom 14. Februar an soll auch die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler von aktuell drei Mal auf fünf Mal pro Woche ausgeweitet werden.

© dpa-infocom, dpa:220114-99-711909/2

Quelle: DPA